07.05.14 – 23.06.14 – Up and Down and Up again!

Derzeit jagt ein Highlight das nächste, so dass ich kaum noch zum Bloggen komme. Action. Attacke.

…genau so fing mein letzter Eintrag ins Trainingstagebuch Anfang Mai an. Oder wie Olli Kahn es vor Kurzem bei der WM gesagt hat: „Da kann ich mich nur selbst zitieren“. 🙂
Aber mal ehrlich, die letzten Wochen und Tage waren und sind so unglaublich genial, dass der Blog einfach mal hinten anstehen muss!
Und dabei ist so viel passiert… oder gerade deswegen…

Blick auf die ZugspitzeZunächst ging die Saisonvorbereitung mit dem Freundschaftslauf „Rund um Solingen“ in die heiße Phase.
Danach folgte auch schon der erste Saisonhöhepunkt beim Hexentanz, bei dem es für mich richtig gut lief und ein klasse Ergebnis heraus kam!

Nur eine Woche später ging es dann zum „Auslaufen“ an den Seilersee nach Iserlohn. Der 24-Stundenlauf dort ist so etwas wie ein „Familientreffen der lokalen Ultralaufgemeinde„… und war für mich eine riesige 24-Stunden-Party.

Und dann ging es auch schon bald nach Transylvanien. Eine abenteuerliche Reise in das Bucegi-Gebirge mit einem noch abenteuerlicheren Lauf, den ich sicherlich nie vergessen werde.

Es folgte die Hitzeschlacht am Keufelskopf, die für mich bereits nach 24 Kilometern zu Ende war.

Und nun ist es Montag Morgen. Ich sitze beim Frühstück am wunderschönen Eibsee und lasse den Blick über das Wasser gleiten. Gerade ist das Wochenende des Zugspitz-Ultratrail zu Ende gegangen und ich bin immer noch total geflasht von den Eindrücken.

Der wunderschöne EibseeZum ersten mal war ich nicht als Teilnehmer dabei, dafür als Supporter und Zuschauer. Das wollte ich ganz bewusst so in diesem Jahr!
Trotzdem habe ich viele Kilometer und Höhenmeter auf den alpinen Trails rund um die Zugspitze gesammelt. Erst auf der Strecke und dann zum Abschluss noch mal vom Eibsee über die Wienerneustädter Hütte und den Stopselzieher rauf auf den Gipfel.

Und nicht zu vergessen das Allerwichtigste: Die vielen lustigen Abende mit all den tollen Leuten hier.
Ich merke schon – ich habe in Bezug auf meinen Blog viel nachzuholen und viel zu berichten…

Doch nach dem ZUT ist vor dem Rütli Ultra, denn am Donnerstag geht es gleich weiter in die schöne Schweiz an den Vierwaldstätter See!

What a life!

3 Gedanken zu “07.05.14 – 23.06.14 – Up and Down and Up again!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *