Race-Preview: Salomon 4 Trails 2015

In den nächsten Tagen steht mein erstes großes alpines Highlight für 2015 an: Die Salomon 4 Trails.

Wie der Name der Veranstaltung es vermuten lässt, geht es dabei an 4 Tagesetappen auf alpine Trails.
Dabei sind insgesamt knapp 150 Kilometer, sowie rund 9.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zu überwinden.
Gestartet wird am Mittwoch im Deutschen Berchtesgaden, bevor es an den jeweiligen Renntagen über Bad Reichenhall, Ruhpolding und Lofer bis zum Österreichischen Maria Alm am Steinernen Meer im Salzburger Land geht.
Die diesjährige Strecke ist dabei etwas ganz Besonderes, wurde sie zum 5-jährigen Jubiläum der 4 Trails gerade erst vollständig neu gestaltet. Dabei standen keine geringeren Paten als Stephan „Gripmaster“ Repke, Chef des Deutschen Salomon-Trailrunning Team, rasender Fotograph und Filmemacher, sowie einer der besten Deutschen Ultra-Bergläufer Philipp „Zauberlehrling“ Reiter dem erfahrenen Organisationsteam von Plan B zur Seite.
Da verwundert es wirklich niemanden, dass noch bis vor wenigen Tagen an der finalen Route geschraubt wurde, denn die beiden Lokalmatadoren wollen uns Teilnehmern wirklich jeden ihrer Lieblings-Hometrails zeigen.

Daraus lässt sich für mich nur eine Formel ableiten:

Gripmaster + Zauberlehrling + Plan B = Berg-Trailrunning vom Allerfeinsten.

Wer schon einmal einen kleinen Eindruck bekommen möchte, hier das Video vom Vorjahr:

Im Einzelnen sind folgende Etappen zu laufen:

Etappe Distanz

Höhenmeter

1. Berchtesgaden > Bad Reichenhall 30,0 Km 2.237 Hm
2. Bad Reichenhall > Ruhpolding 34,0 Km 2.000 Hm
3. Weißbach > Lofer 37,5 Km 2.068 Hm
4. Lofer > Maria Alm 42,9 Km 2.355 Hm

Selbstverständlich gibt es nach meiner Rückkehr einen ausführlichen Rennbericht. Fotos, News und Aktuelles von der Strecke werde ich bis dahin auf meiner Facebookseite veröffentlichen. Ich freue mich, wenn ihr mir auch dort folgt 😉

4 Gedanken zu “Race-Preview: Salomon 4 Trails 2015

    • Jawoll! Und dir drücke ich die Daumen für deinen Tag am Großglockner… hast ja noch ein paar Tage… genieß die Zeit in den Bergen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *