Durch die Bachtäler…

Heute gab es eine wunderschöne Trainingsrunde.
Andreas „Bussi“ Bussmann hatte eingeladen, um uns seine Haustrails rund um Gerresheim zu zeigen.

Kleine aber feine TruppeUnd da ein guter Teil der Strecke auch über den neanderland STEIG führt, war dies auch ein idealer Trainingslauf, um ein Stückchen der Strecke für die Neander-Rallye zu erkunden.

Die Strecke war zwar ziemlich matschig und teils noch gefroren, ansonsten hat das Wetter sehr gut mitgespielt, so dass wir ein „Bachtal“ nach dem anderen erkunden konnten.
Rotthäuser Bachtal, Stinderbachtal, Hubbelrather Bachtal und Morper Bachtal wurden der Reihe nach durchlaufen.

Auch wenn ich einen Teil der Strecke durch den
Kleinen Einladungs-Ultra“ von vor 3 Wochen schon kannte,
waren viele mir noch unbekannte Abschnitte dabei.

Besonders das Stinderbachtal mit seinen Holzstufen und dem Wildgehege hat mir sehr gut gefallen.
Es ist doch immer wieder beeindruckend, wie schön es direkt vor unserer Haustür ist und wieviele Möglichkeiten es hier doch gibt, um in der Natur zu laufen. Selbst im Winter.

Mit Maria...Wir hatten viel Spaß auf den Trails und die Runde verging wie im Flug.
Längere Läufe macht man einfach am besten in der Gruppe!
Am Ende standen 20 Kilometer und 440 Höhenmeter auf der Uhr.
Zum Schluss gab es dann bei Andreas zu Hause noch eine wohl verdiente Stärkung. Neben einem alkoholfreien Bierchen hatte Bussis Frau Jasmin extra noch eine leckere heiße Suppe und teuflisch gute Blätterteig-Küchlein aufgetischt. Was für ein Abschluss!

Einen herzlichen Dank für den tollen Vormittag, die schönen Trails, das leckere Essen und die Fotos – wir kommen gerne wieder 🙂

2 Gedanken zu “Durch die Bachtäler…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *