24.05.13 – 30.06.13 – Endlich wieder Berge

Endlich wieder Berge!

Der Zugspitz Ultratrail ist gerade mal eine Woche her und ich habe schon wieder Sehnsucht nach den Bergen.
Ist das noch normal?
Keine Ahnung. Ist mir auch egal. Hauptsache ich komme so schnell wie möglich wieder hin. 😉

Allerdings nicht ganz so flott, wie ich es gerne hätte. Ursprünglich standen für übernächste Woche die 4 Trails auf dem Plan. Doch die müssen mindestens noch ein Jahr warten. Irgendwie geht für die ganzen Events in diesem Jahr schon so viel Urlaub drauf, dass mir eine zusätzliche Woche dann doch zu viel wird und ich meinen Rennkalender für dieses Jahr noch einmal etwas umplanen werde.
Schließlich habe ich ja noch den UTMB und glücklicherweise auch den Swiss Irontrail im Team Mammut vor der Brust.
Und der wird dann auch das nächste richtige Bergrennen.
Darauf freue ich mich schon ganz besonders! Absolute Alpine!

Team Mammut

Der Swiss Irontrail im Team Mammut wird das nächste Bergrennen für mich – Die Vorfreude darauf steigt!

Doch zunächst ein Blick zurück. Die letzten Wochen liefen richtig klasse. Ich habe zwar noch immer einige Kilometer Trainingsrückstand, aber bei den Höhenmetern liege ich für dieses Jahr schon ganz gut. In den letzten Wochen sind dann auch endlich wieder mehrere längere Trainingsläufe hinzu gekommen. Hier und da war auch der ein oder andere Trainingsmarathon und länger drin. Zum einen bei uns im „welligen“ Gelände, oder in den Mittelgebirgen. Zum anderen ging es aber auch das erste mal in die Bayrischen Alpen für eine längere Tour.

Tja und dann war da auch noch der besagte Ultratrail am letzten Wochenende, von dem ich immer noch ganz geflasht bin. Einfach ein geiles Event, vor allem weil nahezu alle Verrückten der Ultratrailszene dort hinkommen. Aber darüber habe ich ja bereits ausführlich berichtet

Jetzt kann es richtig losgehen in den Bergen. Hoffentlich spielt in diesem Jahr dann irgendwann auch mal das Wetter mit.
Für mein Zugspitzprojekt scharre ich schon mit den Hufen, doch auf Grund des vielen Schnees (vor allem des Neuschnees in der letzten Woche am Zugspitz-Gipfel), ist im Moment wohl noch immer nicht dran zu denken.

Nachdem ich in den letzten Wochen durch lange Läufe gute Grundlagen gelegt habe, werde ich daher die nächsten Wochen nutzen, um mal wieder etwas am Tempo zu arbeiten. Das habe ich doch ziemlich lange vernachlässigt und da habe ich jetzt richtig Bock drauf.

Wie auch immer: derzeit macht es einfach nur riesig Spaß! Passend dazu habe ich letztens im Web etwas gefunden, dass es besser nicht ausdrücken könnte:

Ultrarunning

Verrückt, aber trotzdem macht es Spaß… Oder gerade deshalb?!

0 Gedanken zu “24.05.13 – 30.06.13 – Endlich wieder Berge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *